Unterkühlung - SKV - Wiener Berufsrettung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Unterkühlung

Ausbildung > Erste Hilfe Tips

Erste Hilfe - Unterkühlung


Bei Unterkühlung sinkt die Körpertemperatur unter 35 Grad Celsius. Die Durchblutung der äußeren Körperregionen nimmt ab. Es wird nur noch der Kreislauf im Körperinneren aufrecht erhalten.

Symtome

  •    Zuerst heftige Schmerzen

  •    Danach Teilnahmslosigkeit und Müdigkeit

  •    Verlangsamung von Puls und Atmung

  •    Die betroffene Person schläft ein

  •    Bewusstlosigkeit, Atem- und Kreislaufstillstand durch Absinken der Körpertemperatur unter 30 Grad Celsius (Wiederbelebung)


Sofortmaßnahmen

  •    Betroffene Person aufwecken und wach halten

  •    In Ruhelage belassen

  •    In wärmende Decken einwickeln

  •    Atmung und Kreislauf regelmäßig kontrollieren, bei Kreislaufstillstand: Wiederbelebung

  •    Rettung rufen: 144!

  •    Jede Bewegung und Reiben der Haut vermeiden, da dies zu einem weiteren Wärmeverlust führt. (Ursache: Kaltes Blut aus dem Körperäußeren gelangt ins Körperinnere und kann die Körpertemperatur noch weiter senken.)

  •    Heiße Getränke, jedoch niemals Alkohol verabreichen

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü