RS - NFS - SKV - Wiener Berufsrettung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

RS - NFS

Ausbildung > Ausb. n. d. SanG

Ausbildung bei der Wiener Rettung
Ausbildung nach Sanitätergesetz (SanG) und Sanitäterausbildungsverordnung (SanAV)


Berufsmodul

Die Ausbildung umfasst eine theoretische Ausbildung im Umfang von 40 Stunden.

Vermittelt werden:

  •    Sanitäts-, Arbeits- und Sozialversicherungsrecht

  •    Übersicht über die Berufe und Einrichtungen des Gesundheitswesens

  •    Dokumentation


Rettungssanitäter (Modul 1)

Gesamtausbildungsdauer beträgt 260 Stunden. Die Ausbildung umfasst eine theoretische Ausbildung im Umfang von 100 Stunden, sowie eine praktische Ausbildung im Umfang von 160 Stunden im Rettungs- und Krankentransportsystem.

Vermittelt werden insbesondere:

  •   Erste Hilfe und erweiterte Erste Hilfe

  •   Hygiene

  •   Berufsspezifische rechtliche Grundlagen

  •   Anatomie und Physiologie

  •   Störungen der Vitalfunktionen und Regelkreise und zu setzende Maßnahmen

  •   Notfälle bei verschiedenen Krankheitsbildern und zu setzende Maßnahmen

  •   Spezielle Notfälle und zu setzende Maßnahmen Defibrillation mit halbautomatischen Geräten

  •   Gerätelehre und Sanitätstechnik

  •   Rettungswesen

  •   Katastrophen, Großschadensereignisse, Gefahrgutunfälle

  •   Angewandte Psychologie und Stressbewältigung

  •   Praktische Übungen ohne Patientenkontakt


Notfallsanitäter (Modul 2)
Voraussetzungen sind die erfolgreiche Absolvierung des Moduls 1, Praxis von mindestens 160 Stunden Einsatztätigkeit und ein Eingangstest.

Die Gesamtausbildungsdauer beträgt 480 Stunden. Die Ausbildung umfasst eine theoretische Ausbildung im Umfang von 160 Stunden, sowie eine praktische Ausbildung im Umfang von 320 Stunden aufgeteilt auf eine fachlich geeignete Krankenanstalt (160 Stunden bei einer gesetzlichen Mindestdauer von 40 Stunden) und Notarztsystem.

Vermittelt werden vertiefend die Inhalte des Moduls 1 und zusätzlich:

  •    Arzneimittellehre

  •    Einsatztaktik


Allgemeine Notfallkompetenzen

Modul "Arzneimittellehre" (NKA)

Voraussetzung ist die erfolgreiche Absolvierung des Moduls 2.
Die Ausbildung umfasst eine theoretische Ausbildung im Umfang von 40 Stunden.

Vermittelt werden:

  •    Arzneimittellehre einschließlich rechtliche Grundlagen der Notfallkompetenz


Modul "Venenzugang und Infusion" (NKV)

Voraussetzung ist die erfolgreiche Absolvierung des Moduls Arzneimittellehre.
Die Gesamtausbildungsdauer beträgt 50 Stunden. Die Ausbildung umfasst eine theoretische Ausbildung im Umfang von zehn Stunden, sowie eine praktische Ausbildung in einer fachlich geeigneten Krankenanstalt im Umfang von 40 Stunden.

Vermittelt werden:

  •    Herstellung von Venenzugängen und Infusionstherapie in Theorie und Praxis


Besondere Notfallkompetenzen

Modul "Beatmung und Intubation" (NKI)
Am 28. April und 20. Mai 2008 haben die ersten beiden NKI Kurse die Prüfung bei der Berufsrettung Wien abgelegt.
Herzliche Gratulation und gutes Gelingen im Beruf!!!!!

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü